Achtung: Aufgrund der anhaltenden Corona-Krise gebe ich derzeit alle Coachings im Online-Modus, d.h. ich stehe per Telefon, Webex, Facetime oder Skype zur Verfügung. Das funktioniert übrigens genauso gut, als wenn man mich in der Praxis besucht.


Schamanisches Coaching

Alte Abdrücke löschen und Traumageister erlösen

Wer kennt das nicht: Wir tappen nimmer wieder in die selben Fallstricke hinein, in die wir schon vor langer Zeit hineingelaufen sind. Wir denken dann z. B. ständig über eine Situation auf der Arbeit oder im Freundeskreis nach und wir können nicht aufhören daran zu denken.

Wenn man über 20 Minuten in so eine Gedankenschleife festhängt, spricht man von "alten Abdrücken". Das sind alte Verhaltensmuster, die sich irgendwan mal bei uns eingeschlichen haben. Unser Gehirn arbeitet nach der Methode: Es hat mir beim Überleben geholfen, also muss es gut gewesen sein und wird abgespeichert.

Irgendwann nervt es dann mal und wir wollen das alte Verhalten nicht mehr, kommen aus der Nummer aber nur schlecht oder gar nicht heraus. Hier kann es helfen, das Energiesystem zu durchforsten, um den Geist des Traumas zu verscheuchen, der sich in einem festgesetzt hat. Dadurch bekommt man selber nicht nur mehr Energie, sondern auch der Traumageist wird erlöst. 

Ist der Traumageist nicht mehr da, ist auch der Abdruck weg und wir sind wieder Herr von uns selbst.


Seelenrückholung

In manchen Momenten passiert es, dass die eigene Seele es nicht mehr bei einem aushält, weil man zum Beispiel einen schweren Unfall hat. Vielleicht hat man nur ein paar kleine Blessuren, Abschürfungen und blaue Flecken, davon getragen, aber trotzdem hat man weiche Knie, fängt aus unbekanntem Grund an zu weinen und steht irgendwie neben sich.

 

Nach ein paar Tagen hat man sich zwar von dem Schrecken erholt, ist aber immer noch desorientiert. Vielleicht fühlt man auch so etwas wie "Leere" in sich, als ob etwas fehlt, ohne dass man genau benennen kann, was es ist.

In dem Fall hat es die Seele nicht mehr ausgehalten und einen Teil von sich abgespalten. Dieser Teil ist geflohen und wollte nur noch weg, egal wohin.

Oft ist es so, dass die Seelenanteile an der Stelle im Fluss der Zeit steckenbleiben, wo das Unglück passiert ist. Die Aufgabe des Schamanen ist es nun, diesen verlorenen Seelenanteil wieder zu finden und zu überreden, sich wieder mit dem Hauptteil der Seele zu verbinden. Dies ist oft nicht einfach, da der abgespaltene Seelenanteil nicht ohne Grund "stiften" gegangen ist. Er will überredet und manchmal auch mit einem Stück Kuchen gelockt werden (das war bei mir der Fall, ich kann halt nicht aus meiner Haut :-)). Der Schamane "fängt" also den oder die Seelenanteile ein und pustet Sie dem Klienten über das Herz- und Scheitelchakra wieder ein.

Der Klient hat anschließend die Aufgabe es dem Seelenanteil "gemütlich" zu machen, sprich er muss die Versprechen, die für die Rückkehr des Anteils gemacht wurden, erfüllen. Das kann das eben schon genannte Stück Kuchen sein aber oft gehört auch dazu, auf sich selber zu achten und mit Stärke durchs Leben zu gehen.


Klärung der inneren Familie

Wenn die innere Familie nicht zusammengewachsen ist, kann dies bedeuten, dass man sich unfertig fühlt, wie ein guter Wein, der nicht richtig gereift ist und so nicht seinen vollen Geschmack entfalten kann. Durch die Zusammenführung des inneren Kindes mit seinen inneren Eltern kann es gelingen das eigene Potential voll zu entfalten.


Weitere Behandlungsformen

  • Durchbrechen alter Gedankenmuster
  • Flucht- und Kampfreflex beruhigen bzw. resetten
  • Ängste auflösen
  • Klärung der Geschichte hinter den Symptomen
  • Ahnenarbeit
  • Feuerzeremonien
  • Trommelreisen
  • Extraktion (fest, flüssig, Unterweltextraktion)
  • Lösung alter, ungünstiger Verbindungen
  • Krafttierarbeit
  • Rückkehr in die Selbstbestimmung
  • Rückholung der persönlichen Bestimmung
  • Traumverwirklichung - werde zum Schöpfer deines Lebens
  •  Despacho-Zeremonien
  • Sandbilder
  • Energieübungen
  • Atemarbeit
  • Familienstellen

 


Bei den von mir vorgestellten/durchgeführten Verfahren handelt es sich um Methoden, die Selbstheilungskräfte des Klienten anzuregen. Sie ersetzen nicht den Gang zu einem Heilpraktiker, Arzt oder Psychotherapeuten.